Was macht ein Osteopath?

Anamnese

Bei Sensible Osteopathie erstellen wir vor der osteopathischen Behandlung eine ausführliche Anamnese (Krankengeschichte). Um ein möglichst vollständiges Bild vom Patienten zu erlangen, werden dabei alle gesundheitlichen Aspekte des Patienten von der Geburt bis zur Gegenwart berücksichtigt. Auch Berichte von Operationen und Ergebnisse von Untersuchungen z. B.

  • Röntgen,
  • CT,
  • MRT und
  • Blutbild

spielen bei der Erstellung einer umfassenden Anamnese eine wichtige Rolle.

Bei der körperlichen Untersuchung versuchen wir mit präzisen und sanften Handgriffen Auskunft über die Mobilität und Qualität aller Gewebe zu bekommen, um die Ursache der Probleme aufzuspüren.

Osteopathische Behandlung

Daraufhin erfolgt die osteopathische Behandlung mit unterschiedlichsten sanften osteopathischen Techniken, bei denen alle Gewebe Ihres Körpers behandelt werden können z. B.

  • Innere Organe,
  • Muskeln,
  • Gelenke,
  • harte Rückenmarkshaut,
  • der Schädel,
  • etc.

Diese umfassen manuelle Techniken, viszerale Osteopathie (Organe) und craniosakrale Osteopathie.

Lernen Sie unser Osteopathen-Team kennen.

Netzwerk

Bei Sensible Osteopathie haben wir außerdem ein hervorragendes Netzwerk an Kinderärzten, Kieferorthopäden, Orthopäden und vielen Ärzten und Therapeuten weiterer Fachrichtungen.