Osteopathie für Männer und Väter

Praxis Sensible Osteopathie in Berlin-Charlottenburg - Osteopathie für Männer und Väter

Osteopathie für Männer und Väter in Berlin-Charlottenburg (Quelle: © Sam Edwards / Getty Images)

In unserem modernen schnelllebigen Alltag mit langen Arbeitszeiten und geteilter Verantwortung bei der Kinderbetreuung ist es für Männer oft schwer, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu finden. Sowohl körperliche Arbeit als auch vorwiegend sitzende Tätigkeiten stellen eine vielschichtige Belastung für die physische Gesundheit von Männern dar und können zu Verspannungen, Rückenschmerzen und anderen Gelenkbeschwerden führen, die allesamt immer häufiger auftreten.

Männer sind wegen ihrer geringeren Anzahl an weiblichen Geschlechtshormonen im Vergleich zu Frauen für diese Probleme besonders anfällig und leiden verstärkt unter Steifheit, eingeschränkter Mobilität und Unbeweglichkeit. Aufgrund ihres Hormonhaushalts haben Männer oft mehr Muskeln, Faszien und eine höhere Bindegewebsspannung als Frauen, was eine höhere Verletzungsgefahr zur Folge hat.

Erschwerend kommt hinzu, dass Männer ihre Ernährung, Sport und Bewegung oft vernachlässigen.

Wir bei Sensible Osteopathie beraten Sie gerne dazu, wie sich bereits minimale Veränderungen positiv auf Ihren Alltag auswirken und Ihre allgemeine Lebensqualität verbessern können.

Unsere Mitarbeiter für Sie:

Florian Buchmüller (Inhaber)

Heilpraktiker, Osteopath

Sabrina Nägele

Physiotherapeutin, Osteopathin

Michel Paetsch, B. Sc. Ost. Heilpraktiker, Osteopath

Michel Paetsch

Heilpraktiker, Osteopath

Jacqueline Tscharnke B.Sc.Ost., Heilpraktikerin, Osteopathin

Jacqueline Tscharnke

Heilpraktikerin, Osteopathin

Lesen Sie in unserem Blog:



HINWEIS: Wegen des hohen Schutzgutes der Gesundheit des Einzelnen und unseres Anspruchs an die Richtigkeit und Klarheit der hier getroffenen Aussagen weisen wir darauf hin, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich keine Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen können. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst. Nur in einigen Bereichen besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d. h. evidenzbasierte Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirkung belegen. Wir betrachten den jeweiligen Einzelfall, bei dem mitunter auch bei den aufgeführten Anwendungsbeispielen eine osteopathische nicht angezeigt sein kann.