Wie sich Haushaltsunfälle mit Babys und Kleinkindern vermeiden lassen. Teil 2 – Unfallprävention

Wie können Sie Unfälle für Ihr Kind im Haushalt vermeiden?

Ertrinken

Sie sollten nie weiter als eine Armlänge von Ihrem Kind entfernt sein, wenn Sie sich im Wasser oder um Wasser herum aufhalten. Kindersitze für die Badewanne sind nicht dafür geschaffen ein Kind vor dem Ertrinken zu bewahren. Lassen Sie deshalb Ihr Kind niemals unbeaufsichtigt in der Badewanne. Verkleiden oder umzäunen Sie alle potentiellen Gefahrenstellen wie Wassertröge, Teiche und Swimming Pools die sich um Ihr Haus herum befinden.

Ersticken

Beaufsichtigen Sie Ihr Baby und ihr Kleinkind beim Essen und halten Sie Geldstücke, Batterien, Luftballons, Taschentuchpackungen und andere kleinere Objekte außerhalb der Reichweite Ihres Babys und Kleinkindes. Machen Sie sich mit den Wiederbelebungsmaßnahmen (CPR) für Kinder und Babys vertraut und lernen Sie, wie man das altersgerechte Heimlich-Manöver bei Babys und Kindern durchführt.

Verbrennungen

Es empfiehlt sich Kindersicherungen an allen Steckdosen im Haushalt zu installieren. Stellen Sie Wasserboiler auf maximal 50°C um Verbrühungen zu verhindern. Verwenden Sie einen Kinderschutz am Kochfeld, benutzen Sie nur die hinteren Kochelemente und drehen Sie die Topf- und Pfannengriffe nach hinten.

Stürze

Installieren Sie Babytüren oben und unten an jedem Treppenzug. Die Babytür am oberen Ende der Treppe sollte fest im Mauerwerk verschraubt sein. Verwenden Sie immer Gurte am Kinderwagen, Buggy, oder Hochsitz. Damit Möbelstücke und der Fernseher nicht auf Ihr Kind stürzen können befestigen Sie diese an den Wänden.

Vergiftungen

Bewahren Sie Medikamente und Chemikalien (auch Putzmittel) unter Verschluss auf. Medikamente sollten immer in Verpackungen mit Kindersicherung aufbewahrt werden.


Die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten ist eine echte Herausforderung. Nicht alle Unfälle sind vermeidbar. Aber wenn Sie die oben aufgeführten Tipps umsetzen gehen Sie schon einen großen Schritt in Richtung Sicherheit und Unfallprävention für Ihr Kind. Machen Sie sich nicht fertig wegen all der Unfälle die trotz all Ihrer Bemühungen passieren.

Unfälle im Haushalt passieren, sogar wenn Sie alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. Die meisten dieser Unfälle kann man zu Hause mit dem Erste-Hilfe-Kasten gut versorgen.  Wenn jedoch einmal etwas Ernsteres passiert sollten Sie sofort medizinische Hilfe anfordern.


Lesen Sie auch Teil 1 zum Thema:
Wie sich Haushaltsunfälle mit Babys und Kleinkindern vermeiden lassen. – Unfallursachen